Schlagerkennung (DEDAT)

Robustes Systemkonzept – auf Effizienz ausgerichtet

Das Diagnosesystem DEDAT wird stationär im Gleisbereich angebracht, um an den vorbeifahrenden Schienenfahrzeugen herabhängende Teile mittels Beschleunigungssensoren und Auswerteelektronik zu erkennen.
Das Gesamtsystem besteht im Wesentlichen aus drei Hauptkomponenten: Sensor auf dem U-Profil, das U-Profil, das universell im Gleis montiert werden kann, und der Abdeckung, die die Stöße aufnimmt.
Die Abdeckung ist für Innendetektion und Außendetektion konstruktiv gleich. Die Unterteilung verringert das Risiko, dass ein großer Teil zerstört wird, ist montagefreundlicher und reduziert die Wartungskosten.

Flexible Sensorikausstattung deckt alle Anforderungen ab

Der durch die vom Schienenfahrzeug herabhängenden Teile verursachte Stoß auf die Bleche regt das U-Profil zum Schwingen an. Die Stärke der Beschleunigung wird vom Sensor gemessen und aufbereitet.
Alle Sensoren sind gleich aufgebaut und unterscheiden sich nur durch den Messbereich. Die Beschleunigungssensoren erkennen Stöße von 500g bis 6000g. Innerhalb dieses Bereiches können die Alarmschwellen frei gewählt werden. Die Programmierung der Schwellwerte erfolgt werksseitig entsprechend der Kundenvorgabe.

DEDAT ermöglicht es zu erkennen, wo das Objekt herabhängt:

  • links oder rechts außen (Außendetektion)
  • mittig zwischen den Schienen (Innendetektion)

Systemvorteile

Technische Eigenschaften

  • Durch Verwendung von Beschleunigungssensoren sind keine beweglichen Teile erforderlich; d.h. es sind kaum Wartungsarbeiten nötig (z.B. kein Schmieren)
  • Das Freiraumprofil wird nicht verletzt
  • Erkennt Stöße von 500g bis 6000g
  • Einstellung der Alarmgrenzen außerhalb des Gleises möglich
  • Stabile Konstruktion mit 6 mm dicken Blechen
  • Anpassbar an jede Spurbreite

Umgebungsbedingungen

  • Temperaturbereich: -20°C bis +70°C
  • Einsatz bei jedem Wetter möglich (auch bei Starkregen)
  • Geeignet für elektrifizierte Strecken
  • Montage auf einer Schwelle (Holz, Stahl oder Beton) - automatisches Stopfen ist daher möglich
  • Anpassbar an alle Schienenprofile